Bachelor in Geburtshilfe

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Der Hebammenkurs dauert drei Jahre und zielt auf die theoretisch-praktische Ausbildung der zukünftigen Hebamme ab.

Der Schwerpunkt liegt auf der vertieften Kenntnis der Physiologie, Förderung und Aufrechterhaltung der Gesundheit von Frauen in allen Lebensphasen, unter besonderer Berücksichtigung des Mutter-Kind-Paares.

Der Studiengang beinhaltet den Erwerb von 180 Credits, davon 60 für Praktika. Die Professionalisierungstätigkeit wird in den verschiedenen Ausbildungsbereichen durch die Unterstützung eines Netzwerks klinischer Tutoren begünstigt, das jedem einzelnen Studenten in einer Eins-zu-Eins-Beziehung gewidmet ist.

Am Ende des Kurses wird der Doktorand eine angemessene fachliche Autonomie und klinische Beurteilung bei der Unterstützung der Physiologie vorlegen und in der Lage sein, unter der Aufsicht von Ärzten im Team bei der Behandlung der geburtshilflichen-gynäkologischen Pathologie zu arbeiten

Der Zugang zum Kurs ist auf nationaler Ebene geplant.

Der Kurs ist auf Internationalisierung ausgerichtet. Über das Erasmus Plus-Programm und das Overword-Programm hinaus ermöglicht das Kooperationsprotokoll mit der "Universidade de São Paulo" (Brasilien) Studierenden, die die Auswahl auf der Grundlage des hervorragenden Lehrplans bestehen, auch den Abschluss "Obstetricia" zu erwerben. An der brasilianischen Universität und damit die Möglichkeit, den Beruf sowohl in Italien als auch in Brasilien auszuüben.

Ansprechpartner für internationalen Austausch:
Dott.ssa Laura Fieschi - E-Mail laura.fieschi@unipr.it

Zuletzt aktualisiert am März 2020

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet

Über die Hochschule

The University of Parma is a State University. As such, it is self-governing and has administrative, organizational, and accountancy autonomy, providing services to the general public.

The University of Parma is a State University. As such, it is self-governing and has administrative, organizational, and accountancy autonomy, providing services to the general public. Weniger Informationen