Diplom in Beratung und Beratung in Klinischer Ethik

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

  • Direktor: Dr. Benjamín Herreros Ruíz Valdepeñas und Herr Diego Real de Asúa.
  • Modalität: Online.
  • Preis Online-Modus: € 1600
  • Startdatum Online-Kurs: Mai 2018
  • Informationen und Kontakt: igmaranon@fogm.es


Beschreibung/>

Der Kurs entwickelt durch die problemorientierte Unterrichtsmethode eine Aktualisierung der relevantesten und praktischsten Fragen, die im aktuellen öffentlichen und privaten Gesundheitsmanagement in Frage gestellt werden, und analysiert dabei auch die neuen öffentlich-privaten Beziehungskriterien notwendig im Rahmen der neuen globalisierten Gesundheitsversorgung.


Ziele/>

Haupt:

  • Erwerben Sie das Training zur Beratung und Konsultation in der klinischen Ethik.

Sekundär:

  • Ermöglichen Sie Studenten, als Berater in der Bioethik zu arbeiten und Mitglieder von Ethikkommissionen für das Gesundheitswesen zu sein.
  • Verbesserung der Qualität der Pflege in den Einheiten und Diensten, in denen die Fachleute arbeiten, die die Kurse durchführen.
  • Wissen, wie man die wichtigsten ethischen Konflikte der klinischen Praxis analysiert.
  • Stellen Sie den Schülern die Werkzeuge zur Verfügung, um ethische Hilfsprobleme durch individuelle und Gruppenentscheidungen zu lösen.


Dauer/>

Der Kurs dauert 120 Stunden. (12 ECTS-Punkte)


Gerichtet auf/>

Mediziner, die klinische Aktivität im Gesundheitsbereich entwickeln. Diese Fachleute können von weniger erfahrenen Ärzten (Bewohner der letzten Jahre und junge stellvertretende Ärzte) bis hin zu Experten reichen.

Akademiker mit Interesse an den ethischen Aspekten der Klinik: Pflege, Psychologie, Zahnmedizin, Pharmazie, Physiotherapie, Sozialarbeit, Recht, Philosophie. Sie können neu qualifizierte Fachleute und auch Experten sein.

Studenten, die das Diplom abgeschlossen haben, werden das Modul 2 des "Master in Clinical Ethics" validiert, das im Kurs 2018/2019 vom Instituto de Humanidades y Ciencias de la Salud Gregorio Marañón .


Registrierung/>

Online

  • Vollzahlungsgebühr: 1600 Euro.
  • Zahlung für die Reservierung von 200 Euro (dieser Betrag wird nicht zurückerstattet, wenn der Schüler sich später entscheidet, den Kurs nicht zu besuchen).
  • Möglichkeit der Zahlung in zwei Raten
  • Möglichkeit von Stipendien bis zu 40%


Programm/>

  • Modul 1: Einführung in die klinische Ethik.
  • Modul 2: Methodik der Arbeit und Entscheidungsfindung in der klinischen Ethik.
  • Modul 3: Ethische Beratungs- und Beratungsmodelle.
  • Modul 4: Ethikkomitees für das Gesundheitswesen.
  • Modul 5: Der Bioethik-Berater.
  • Modul 6: Ethische Mediation und andere Beratungsmodelle.
  • Fallstudien.


Lehrpersonal/>

  • Benjamin Herreros. Spezialist für Innere Medizin, Klinisches Ethik-Institut Francisco Vallés-UE.
  • Diego Real de Asúa. Master in Bioethik, Facharzt für Innere Medizin.
  • Fernando Bandrés. Professor Abteilung für Rechtsmedizin UCM.
  • Miguel Sánchez Professor für Bioethik UCM.
  • Octavio Márquez Professor für Bioethik UAEM (Mexiko).
  • Álvaro Hevia. Professor für Bioethik. Universität von Valparaíso (Chile).
  • María Teresa Campos. Professor für Bioethik. Federal Universität von Santa María (Brasilien).
  • Águeda Muñoz. Professor für Bioethik. Katholische Universität von Santa María (Peru).
  • Juan Carlos Álvarez Professor für Bioethik CEU.
  • Carlos Mur de Viu. Krankenhausmanager von Fuenlabrada, Spezialist für Psychiatrie.
  • Emanuele Valenti. Doktor in Philosophie, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • Gregorio Palacios. Master in Bioethik, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • Enrique Olivares. Master in Bioethik, Facharzt für Rechtsmedizin.
  • Pilar Pilar. Spezialist für Rechtsmedizin, Professor für Rechtsmedizin Abteilung UCM.
  • Eloy Pacho Master in Bioethik, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • Tayra Velasco PhD in Krankenpflege, Professor Nursing Dept. UCM.
  • María Jesús Pascual Facharzt für Präventivmedizin und öffentliche Gesundheit, Madrid Salud.
  • Beatriz Moreno. PhD in Psychologie, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • Daniel López Doktor der Medizin, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • José Miguel Hernández. Doktor der Philosophie, Master in Bioethik.
  • Cristina Guijarro. Spezialist für Neurologie, Institut für Klinische Ethik Francisco Vallés-UE.
  • Eduardo Pacios. Spezialist für Radioonkologie, Klinisches Ethik-Institut Francisco Vallés-UE.
Zuletzt aktualisiert am März 2020

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet

Über die Hochschule

Fomentamos el diálogo entre las Humanidades y las Ciencias de la Salud en todas sus áreas, con el objetivo de contribuir al desarrollo social y científico. El Instituto de Humanidades y Ciencias de la ... Weiterlesen

Fomentamos el diálogo entre las Humanidades y las Ciencias de la Salud en todas sus áreas, con el objetivo de contribuir al desarrollo social y científico. El Instituto de Humanidades y Ciencias de la Salud Gregorio Marañón de la Fundación Ortega-Marañón tiene como objetivo la puesta en marcha de diferentes programas formativos, consultoría, edición, reflexión y debate que contribuyan a arrojar luz sobre algunos de los principales problemas que hoy afronta nuestra sociedad. Partiendo de esa ambición integral, fomentamos el diálogo entre las Humanidades y las Ciencias de la Salud en todas estas áreas para, desde una perspectiva multidisciplinar, aportar soluciones a las cuestiones que se presentan a los profesionales sanitarios. Weniger Informationen
Madrid , Spanien Online + 1 Mehr Weniger