MSc in Biomedizintechnik

University of Groningen

Programmbeschreibung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

MSc in Biomedizintechnik

University of Groningen

Als Biomedizintechniker entwickeln Sie neue Methoden für die Diagnose und Behandlung von Patienten.

Üblicherweise arbeiten Sie in multidisziplinären Teams mit Ärzten, Ingenieuren, Biologen und natürlich Patienten.

Die heutige medizinische Praxis stützt sich zunehmend auf Technologie. Sie können sich vorstellen, das Innere Ihres Körpers mit MRI oder CT abzubilden, Herzprobleme zu lösen, indem Sie künstliche Ventile setzen oder Stress messen, um einen Burn-out zu vermeiden. Zur Realisierung dieser Geräte sind viele Disziplinen beteiligt: ​​Mikroelektronik, Informationstechnologie, Maschinenbau und Werkstofftechnik. Als biomedizinischer Ingenieur verfügen Sie über alle diese Fachgebiete und Sie wenden sie an, um neue Geräte zu entwickeln. von immer moderneren bildgebenden Instrumenten zu Gerüsten für das Tissue Engineering; und von Sensorsystemen zu neuen Implantaten und künstlichen Organen.

Wenn Sie sich für Gesundheit und Technik interessieren, bietet Ihnen der Master-Studiengang Biomedical Engineering die Möglichkeit, sich umfassend zu einem breiten Themenspektrum zu informieren. Sie studieren Themen aus den Bereichen bildgebende Verfahren, physiologische Regelungstechnik, Rehabilitationstechnik, Implantologie, Zell- und Gewebetechnik und Infektionsprävention sowie Aspekte der Medizinethik und des Medizinrechts. Sie werden auch in medizinischen und biologischen Grundkenntnissen versiert.

Darüber hinaus bietet Ihnen die University of Groningen hochmoderne medizinische Einrichtungen und eine einzigartige professionelle Kooperation mit dem Universitätsklinikum Groningen (UMCG).

Wir bieten auch einen Europäischen Master in Biomedizintechnik an: Ein Gemeinschaftsprojekt von sechs europäischen Universitäten. Die Studierenden starten das Programm an einer dieser Universitäten und verbringen mindestens ein Jahr an einer Partneruniversität.

Programmoptionen

Medizinproduktdesign (Spezialisierung)

Dieser Track befasst sich mit der Entwicklung innovativer Medizinprodukte, die zur Vorbeugung von Gesundheitsschäden beitragen und zu einer besseren Diagnostik und Therapie beitragen.

  • Zur Prävention des gesundheitlichen Verfalls können Sensorsysteme so gestaltet werden, dass die Bürger ihren Gesundheitszustand selbst überwachen können (z. B. Stress und Schlafzustand); Interventionssysteme können so gestaltet werden, dass sie den Zustand der Bürger verbessern (z. B. durch einen Balance- und Muskelkrafttrainer). IKT spielt eine wichtige Rolle bei der Sammlung und Verarbeitung von Sensordaten und berät die besten Interventionen für eine Person mit selbstlernenden Entscheidungsunterstützungssystemen.
  • Für eine verbesserte Diagnose können innovative Diagnoseinstrumente entworfen werden, die kleiner, schneller, genauer oder billiger sind. Neue Technologien können ausgewählt werden, die eine komplett neue Instrumentierung ermöglichen.
  • Zur verbesserten Therapie können neue oder verbesserte Implantate (z. B. Knochenplatten), künstliche Organe (z. B. Herzunterstützungs-Pumpe) und Prothesen (z. B. Exoskelette) entworfen werden.

Drei Lehrlinien sind in diesem Track enthalten: 1. Design von Implantaten und künstlichen Organen (Interface Biology, Biomaterials 2) 2. Design von externen Prothetik und Orthesen (Prothetik

HTSM Honors Master (Auszeichnungsprogramm)

Dieser Master-Studiengang bietet Zugang zu den zusätzlichen, hochselektiven High-Tech-Systemen und Materialien (HTSM) Honors Master.

Der HTSM Honors Master wird in Zusammenarbeit mit Philips und anderen wichtigen Industriepartnern organisiert.

Biomaterialien Wissenschaft und Technik (Spezialisierung)

Dieser Kurs bietet ein hochmodernes Programm, das Studenten in die Entwicklung innovativer Biomaterialien und deren Anwendung bei der Wiederherstellung von Körperfunktionen einführt.

Biomaterialien werden zunehmend in der modernen medizinischen Praxis verwendet und umfassen feste Implantate wie Metalle (Titan, Kobalt-Chrom), Polymere (Polymilchsäure, Polymethylmethacrylat, Silikon und andere), aber auch Hydrogele und weiche und poröse Materialien, die zB in der Orthopädie, Zahnmedizin / Kieferorthopädie, Augenheilkunde, kardiovaskuläre Medizin und in Gerüsten für Tissue Engineering. Darüber hinaus umfassen Biomaterialforschung und -technik die Herstellung und Verwendung von Gerüsten, Beschichtungen, mikro- und nanoskaligen Partikeln, die eine effiziente antimikrobielle oder therapeutische Wirkstofffreisetzung, Schmierung, Diagnose und Tissue Engineering ermöglichen. Die Strecke bietet ein ausgewogenes Curriculum, das den multidisziplinären Charakter von Biomaterialforschung und Ingenieurwissenschaften unterstreicht.

Der Lehrplan ist entlang drei Fokuslinien aufgebaut.

1. Der erste Fokus liegt auf den Eigenschaften und der Anwendung von Biomaterialien in der modernen Medizin. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den physikalisch-chemischen Oberflächeneigenschaften und den damit verbundenen schmierenden, chemischen, kolloidalen und mechanischen Eigenschaften und Technologien.

2. Der zweite Fokus liegt auf der Biologie der Grenzfläche des Biomaterials mit dem Gewebe. Es befasst sich mit der Fremdkörperreaktion gegen implantierte Biomaterialien und betont die Wirkung der Oberflächeneigenschaften von Biomaterial auf die Gewebeintegration und Zellaufnahme, was sich sowohl auf das Tissue Engineering als auch auf die regenerative Medizin, Arzneimittelabgabe und Diagnose auswirkt. Besondere Aufmerksamkeit wird der mikrobiellen Biofilmbildung gewidmet, die Infektionen während Biomaterialanwendungen verursacht.

3. Der dritte Fokus integriert die vorherigen. Es beinhaltet zunächst ein praktisches Labortraining, insbesondere zur Charakterisierung von Biomaterialien und den Einsatz von anspruchsvollen Laborinstrumenten. Ein Training in multidisziplinärer und integrativer Analyse neuester Biomaterialliteratur wird Einblicke in den Weg zur klinischen Anwendung geben und weiteres unabhängiges Denken und eine kritische Einstellung in Wissenschaft und Technik anregen. In Kombination mit allgemeinen Vorlesungen zur modernen Datenanalyse, Programmierung und Statistik bereiten diese Themen die Studierenden optimal auf Praktika im Erst- und Master-Projekt im zweiten Jahr des Masters und später auf die akademische und unternehmerische Welt vor.

Diagnostische Bildgebung

Die University of Groningen bietet Ihnen medizinische Einrichtungen auf dem neuesten Stand der Technik und eine einzigartige professionelle Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Groningen (UMCG).

Radioonkologie ist die medizinische Praxis der Behandlung von Krebspatienten mit ionisierender Strahlung. Die Medizinphysik für Radioonkologie beschäftigt sich mit dieser Praxis, um die Dosisverteilung mit einer erforderlichen hohen Genauigkeit sicher und verschreibungspflichtig zu optimieren und zu liefern. Dies beinhaltet genaue Dosisberechnung, Dosisabgabe und Dosismessungstechniken sowie verschiedene Formen der medizinischen Bildgebung. Die Radiologie ist die medizinische Spezialität, die darauf abzielt, diagnostische Informationen durch bildgebende Verfahren und Behandlung von Patienten mittels minimal-invasiver Verfahren unter Bildführung zu erhalten. Neben bildgebenden Verfahren, die mit ionisierender Strahlung (Computertomographie, Radiographie, Angiographie, Mammographie) arbeiten, können auch Ultraschall- und Magnetresonanztomographie eingesetzt werden. Die physikalischen Prinzipien werden während des Masters gelehrt und während der Projekte können Sie mit einem Medizinphysiker an der Optimierung dieser Techniken arbeiten, um den Komfort und die Pflege des Patienten zu verbessern.

Nuklearmedizin ist die medizinische Spezialität, die Diagnose und Therapie mit radioaktiven Substanzen an einem Patienten durchführt. Während des radioaktiven Zerfalls wird Strahlung emittiert, die außerhalb des Körpers gemessen werden kann. Dies ermöglicht die Beurteilung der 3D-Verteilung der sogenannten Radiotracer im Körper, gegebenenfalls in Abhängigkeit von der Zeit. Die Stärke der Nuklearmedizin besteht darin, dass diese Verteilung eine Funktion der zugrundeliegenden physiologischen Prozesse ist, dh Unterschiede in der Aufnahme reflektieren Differenzen ist Physiologie, die die Visualisierung und Quantifizierung von Krankheiten ermöglicht. Während des Masters lernen Sie die zugrunde liegenden Prinzipien, die verwendeten Instrumente kennen und erhalten Einblick in aktuelle Bildverarbeitungsgeräte.

Europäischer Master-Studiengang (Doppelabschluss) (Spezialisierung)

Der europäische Masterstudiengang Biomedical Engineering (CEMACUBE) ist ein Gemeinschaftsprojekt von sechs beteiligten Universitäten:

Die Universitäten Groningen (Niederlande), Aachen (Deutschland), Dublin (Irland), Gent und Brüssel (Belgien) sowie Prag (Tschechische Republik).

Zulassungsvoraussetzungen

zusätzliches Thema

Das Admissions Office wird den Admissions Board über Ihre Bewerbung beraten. Danach entscheidet der Vorstand, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen hinsichtlich des allgemeinen Niveaus der Vorbildung und spezifischen Hintergrundwissens erfüllen.

Sprachtest

Sorgen Sie dafür, http://www.rug.nl/(...)anguage-requirements für alle notwendigen Informationen über erforderliche Sprachtests zu besuchen.

bisherige Ausbildungen

Ein akademischer Bachelor-Abschluss in Biomedizintechnik, Physik oder einem ähnlichen relevanten Abschluss. Dies ist lediglich ein Hinweis auf das erforderliche Hintergrundwissen. Die Zulassungsstelle legt fest, ob die spezifischen Inhalte dieser Kurse den Zulassungsvoraussetzungen des Master-Studiengangs entsprechen, für den Sie sich beworben haben.

andere Zulassungsvoraussetzungen

BEVOR SIE BEWERBEN

Besuchen Sie das "MSc Application Procedure" unter: http://www.rug.nl/(...)amme/admissions/msc/ für alle notwendigen Informationen über das Verfahren und die Zulassungsvoraussetzungen.

Anmeldeverfahren

Die Zulassungsstelle entscheidet, ob Sie zum Master-Studium zugelassen werden. Anwendungen werden kontinuierlich evaluiert. Sie müssen nicht bis zum Bewerbungsschluss warten.

Sprachanforderungen

IELTS Gesamtband

Ausbildungskosten

Staatsangehörigkeit

Bewerbungsfristen

EU / EWR Studenten


Berufsaussichten

Wenn Sie den Master in Biomedizintechnik abgeschlossen haben, gibt es zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Die multidisziplinäre Natur des Biomedizinischen Ingenieurwesens trägt erheblich zu den Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Forschung, Design und Management bei.

Biomedizinische Ingenieure können einen Beitrag zur Forschung, zum technischen Design und zur Produktentwicklung, zu geschäftlichen Aspekten des technischen und technischen Managements und zu einer sicheren Einführung von Technologie in Krankenhäusern leisten. Sie sind auch Experten, die bei der Entwicklung langfristiger Strategien und Strategien im Bereich der medizinischen Biowissenschaften beraten können:

  • In der Industrie können Sie Mitglied der R werden
  • An Universitäten oder Forschungsinstituten können Sie als Doktorand 4 Jahre lang an einem wissenschaftlichen Projekt arbeiten, zum Beispiel an einem Prototyp eines neuen Implantats, zuerst an Tieren, später am Menschen. Oder Sie können als Doktorand am Design einer neuen Prothese arbeiten.
  • In Krankenhäusern können Sie als Sicherheitsbeauftragter arbeiten, um die Patientensicherheit zu erhöhen, indem Sie Schulungen zum Einsatz neuer Diagnosegeräte oder neuer künstlicher Organe durchführen.
  • In Regierungsorganisationen können Sie an der Zertifizierung neuer medizinischer Geräte, neuer Master-Programme oder neuer Gesetze arbeiten.
  • Sie können Unternehmer werden, Ihr eigenes Unternehmen gründen, um das von Ihnen während Ihres Masterprojekts entworfene Medizinprodukt weiterzuentwickeln, patentieren, einen Geschäftsplan erstellen und schließlich auf den Markt bringen.
Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch


Zuletzt aktualisiert am May 24, 2018
Dauer & Preise
Dieser Kurs ist campusbasiert
Start Date
Beginn
Sept. 2019
Duration
Dauer
24 monate
Vollzeit
Price
Preis
2,060 EUR
pro Jahr, EU / EWR Studenten. 14350 € pro Jahr, Studierende aus Nicht-EU- / EWR-Ländern.
Information
Deadline
Mai 1, 2019
Locations
Niederlande - Groningen, Groningen
Beginn : Sept. 2019
Anmeldefrist Mai 1, 2019
Ende Infos beantragen
Dates
Sept. 2019
Niederlande - Groningen, Groningen
Anmeldefrist Mai 1, 2019
Ende Infos beantragen