Master Angewandte Gesundheitswissenschaften

Allgemeines

Beschreibung des Studiengangs

Multiprofessionell - Forschungsgeleitet - Innovativ

Praxis- und Forschungskompetenzen befähigen die Absolventinnen und Absolventen dazu, die erweiterten Handlungsfelder und Aufgaben – wie zum Beispiel die Beratung und Koordination von Gesundheitsdienstleistungen in Primärversorgungseinheiten oder die Koordination und Abwicklung von klinischen Studien in Gesundheitseinrichtungen mit Forschungsauftrag – zu übernehmen.


Zielgruppe

Zielgruppe sind Personen, die sich den Herausforderungen und Veränderungen im Gesundheitswesen, insbesondere der Nutzung von neuen digitalen Technologien sowie der Integration gesundheitsrelevanter Innovationen, stellen und die berufliche Praxis weiterentwickeln wollen.


Karrierewege

Als Absolventin bzw. Absolvent können Sie in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und Versorgungsebenen (Primär-, Sekundär-, Tertiärversorgung) tätig werden: Beratungs- oder Führungsaufgaben im intra-muralen Bereich; selbstständige Tätigkeiten mit oder ohne Beratungs- oder Führungsaufgaben im extramuralen Bereich oder in der öffentlichen Verwaltung sowie Tätigkeiten in der klinischen Forschung.


Details zum Studium

Sie beschäftigen sich intensiv mit Gesundheitsförderung, Prävention, Kranken- und Langzeitversorgung sowie Rehabilitation, in weiterer Folge mit der Beratung, um Gesundheitsdienste wählen und in Anspruch nehmen zu können; mit der Entwicklung von multiprofessionellen und interdisziplinären Interventionen zur Erhaltung und Steigerung der Gesundheit. Sie lernen ein modernes Wissensmanagement zur vermehrten Umsetzung der personalisierten und evidenzbasierten Therapie kennen und haben die Möglichkeit, an Forschungsaktivitäten von Gesundheitseinrichtungen mit Forschungsaufträgen mitzuwirken.


Highlights

Diversität, Kultur, Nachhaltigkeit und Ethik – das ist die Basis dieses Studiengangs. Mit einer breiten und disziplinunabhängigen, aber interdisziplinären Ausbildung werden Sie auf operative und strategische Aufgaben in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsversorgung vorbereitet. Die Bereiche „personalisierte und evidenzbasierte Therapie und deren Evaluation im multiprofessionellen und interdisziplinären Team“, „angewandte Wissenschaft und Forschung“ und „Innovation und Gesundheit“, Innovationsentwicklung und -förderung, Technologisierung der Gesundheit und des Gesundheitssystems und Tele- und E-Health stehen dabei im Zentrum.


Auf einen Blick
  • Dauer: 2 Jahre/ 4 Semester
  • Format: Berufsbegleitend
  • Vorlesungssprache: Deutsch
  • Abschluss: Master of Science in Health Studies (MSc)
  • Studienbeginn: jedes Jahr im September
  • Studiengebühr: Pro Semester € 363,36 für EU/EWR Staatsbürgerinnen und Staatsbürger,
    € 4900 für Nicht-EU/EWR Staatsbürgerinnen und Staatsbürger


Für weitere Details zu

  • Zugangsvoraussetzungen,
  • Aufnahmeverfahren,
  • Termine und Fristen und
  • Online Bewerbung

verweisen wir auf unsere Website www.fh-krems.ac.at.

Zuletzt aktualisiert am Juli 2020

Über die Hochschule

Die IMC Fachhochschule Krems gilt als eine der modernsten und internationalsten Fachhochschulen Österreichs. Derzeit werden sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend 28 innovative Studiengä ... Weiterlesen

Die IMC Fachhochschule Krems gilt als eine der modernsten und internationalsten Fachhochschulen Österreichs. Derzeit werden sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend 28 innovative Studiengänge in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Digitalisierung & Technik, Gesundheitswissenschaften und Life Sciences angeboten. Weniger Informationen
Krems an der Donau