Beliebte PhDs in Gesundheitswissenschaften

PhD-Studiengänge in Gesundheitswissenschaften eignen sich für Studierende, die eine wissenschaftliche Laufbahn im medizinischen Bereich verfolgen möchten. Promotionsstudiengänge beinhalten in der Regel eine Kombination aus akademischen Kursen und Forschung und je nach Programm auch praktische Ausbildung. PhD-Studiengänge zielen darauf ab, Wissen in einem gesundheitsbezogenen Bereich zu vertiefen und von den Studierenden wird verlangt, dass sie eigene Forschung betreiben und am Ende ihres Studiums eine Dissertation präsentieren, die dann von einem Expertenausschuss begutachtet wird. PhD-Absolventen in Gesundheitswissenschaften können ihre Forschungskarriere in der Wissenschaft, Politik oder Industrie fortsetzen. Ein PhD in Gesundheitswissenschaften kann in einer Vielzahl von Spezialisierungen erworben werden. Einige der beliebtesten PhD-Studiengänge sind auf dem Gebiet der öffentlichen Gesundheit sowie Pflege, Ernährung und Pharmazie. Studiengänge in klinischer Psychologie, Ernährungswissenschaft und Alternativmedizin sind auch sehr gefragt. Werfen Sie einen Blick auf einige der besten PhD-Studiengänge in Gesundheitswissenschaften, die unten aufgeführten sind, vergleichen Sie die Lehrpläne, Kosten und Studienstandorte, bevor Sie den Studiengang wählen, der Ihnen am meisten zusagt. Denken Sie daran, dass Sie Zeit sparen und für weitere Informationen die Zulassungsstellen der Universitäten direkt kontaktieren können, indem Sie das Online-Formular ausfüllen.

Neu hinzugefügte PhDs in Gesundheitswesen

Perdana University

Doktor Der Philosophie

Juni 8, 2018
Perdana University zielt darauf ab, das höchste Niveau der Ausbildung durch Thesis zu unserem Ph.D. Kandidaten in den Gesundheitswissenschaften, um die Lehr- und Forschungskapazitäten sowohl national als auch global zu stärken.

Tulane University -  Biomedical Sciences Graduate Program (School of Medicine)

PhD Biomedizinische Wissenschaften

Juni 7, 2018
Tulanes Ph.D. Das Programm in Biomedical Sciences verfolgt einen interdisziplinären Ansatz für Graduiertenausbildung und -forschung. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Tulane-Erlebnis so zu gestalten, dass es Ihren Bedürfnissen und Karrierezielen entspricht. Unser Programm bietet zahlreiche Optionen, um Ihre Ausbildung und letztendlich Ihre Karriere zu … [+]beschleunigen, anzupassen und zu bereichern. Das Programm ist dynamisch und bietet Ihnen eine Reihe von Steuerelementen, mit denen Sie Ihr Erlebnis ganz nach Ihren Wünschen anpassen können. [-]

University of Trieste

Promotion In Molekularer Biomedizin

Mai 30, 2018
Der Ph.D. Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...1/index.html Das Programm in Molecular Biomedicine zielt darauf ab, junge Hochschulabsolventen in biomedizinischen und wissenschaftlichen allgemeinwissenschaftlichen Disziplinen zu qualifizieren, um sie auf eine Karriere in der Grundlagenforschung, klinischen Forschung oder translationalen Forschung… [+] auf dem Gebiet der molekularen Medizin vorzubereiten Molekulare Onkologie, Pathophysiologie, Molekulargenetik, Biochemie, Zellbiologie, regenerative Medizin und Pharmakologie. [-]

Universitäten in Deutschland

Ort ändern

Was ist ein PhD in Gesundheitswissenschaften?

Was ist ein PhD in Gesundheitswissenschaften?

Ein PhD in Gesundheitswissenschaften ist der höchste akademische Grad im gesundheitlichen Bereich, der Fachleute im Gesundheitswesen wissenschaftlich ausbildet. Studierende in PhD-Studiengängen in Gesundheitswissenschaften erhalten ein erhöhtes Maß an Wissen und Ausbildung in einer wissenschaftlichen Disziplin, die sich mit den verschiedenen Prozessen, die die Gesundheit beeinflussen, oder mit der Leistung und Organisation im Gesundheitswesen beschäftigt. Ein PhD in Gesundheitswissenschaften führt in der Regel zu hochrangigen Karrieren in der Lehre, Verwaltung, Praxis oder angewandten Forschung, die jeweils erweiterte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten erfordern. Die PhD-Studiengänge dauern in der Regel 4 bis 5 Jahre. Dieser Zeitraum umfasst 2 Jahre mit Lehrveranstaltungen, gefolgt von 2 bis 3 Jahren für die Fertigstellung und Verteidigung einer Doktorarbeit.

Was sind die Vorteile eines PhD-Abschlusses in Gesundheitswissenschaften?

Ein PhD in Gesundheitswissenschaften ist eine perfekte Studienoption für die jenigen, die hochrangige Forschung betreiben und eine leitende Karriere im Bereich der Gesundheitsversorgung haben wollen. Absolventen haben Vorteile, wenn es um Karrieremöglichkeiten und die Höhe des Gehalts geht. Ein PhD-Abschluss in Gesundheitswissenschaften kann auch wichtige Vorteile auf persönlicher Ebene bieten: Absolventen sind in der Lage, durch qualitativ hochwertige Forschung mit Schwerpunkt auf entscheidende Themen im Gesundheitswesen, zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung beitzuragen und ihre Ergebnisse können später in die Praxis und Politik umgesetz werden.

Was studieren wir in einem PhD in Gesundheitswissenschaften?

PhD-Studiengänge in Gesundheitswissenschaften bieten den Studierenden die entscheidenden analytischen und theoretischen Kenntnisse, die sie anwenden können, um ein breites Spektrum von Themen im Zusammenhang mit Gesundheitsdienstleistungen und Gesundheitspolitik anzugehen. Die Studierenden erhalten auch weitere Ausbildung in Forschungsmethoden, um das Wissen über zentrale Fragen zur Verbesserung der Gesundheit zu fördern. Ein wichtiger Teil des PhD-Studiengangs ist der Abschluss einer Doktorarbeit, die die Ergebnisse der, von den Studierenden durchgeführten, unabhängigen und eigenen Forschung darlegt. PhD-Kandidaten müssen in der Regel am Ende ihrer Promotionsstudien ihre Doktorarbeit vor einem Prüfungsausschuss aus Experten verteidigen. Es stehen zahlreiche PhD-Spezialisierungen zur Auswahl; zu den beliebtesten gehören Ernährung, Gesundheit, Krankenpflege, Pharmazie, Bio-Medizin, klinische Psychologie und Soziale Arbeit.

Welche Art von Karriere können Sie mit einem PhD in Gesundheitswissenschaften erwarten?

Die wichtigsten Karrierewege für Absolventen eines PhD-Studiums in Gesundheitswissenschaften liegen in den Bereichen Forschung, klinische Praxis, Bildung und Verwaltung. PhD-Studiengänge in Gesundheitswissenschaften bereiten die Studierenden auf eine fortgeschrittene wissenschaftliche Laufbahn in Universitäten, politischen Organisationen und der Gesundheitsbranche vor. Absolventen mit einem PhD in Gesundheitswissenschaften sind mit ihrem hohen wissenschaftlichen Einblick für die Durchführung von Lehre und Forschung qualifiziert und können sich auf akademische Positionen an Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bewerben. Viele Absolventen werden auch in der Privatwirtschaft, gemeinnützigen Forschungseinrichtungen, Beratungsgruppen, internationale Gesundheitsorganisationen oder Forschungszentren beschäftigt.

Wie viel kostet es, einen PhD in Gesundheitswissenschaften zu absolvieren?

Je nach Land, Bildungseinrichtung und Art des Studiengangs können die Kosten für einen PhD in Gesundheitswissenschaften stark variieren. In einigen Ländern zahlen PhD-Studierende Studiengebühren, während sie in anderen Ländern als wissenschaftliche Mitarbeiter an der Universität angestellt sind. Einige Fakultäten bieten Zuschüsse, die die ausbildungsbezogenen Kosten decken. Andere Möglichkeiten, um die Kosten eines PhD teilweise zu decken, sind Stipendien, Beihilfen, Lehrassistentenstellen oder Forschungsassistentenstellen.

Warum sollte man einen PhD in Gesundheitswissenschaften online absolvieren?

Ein PhD-Online-Studium in Gesundheitswissenschaften ist eine gute Option für engagierte und selbstmotivierte Studierende und bietet die Flexibilität, nach dem eigenen Zeitplan zu studieren. Das Online-Studium wird mittels modernster Technologien, wie virtuelle Seminare, Chat-Räume, Video-Präsentationen und E-mails angeboten. Jedoch kann ein PhD-Studium in Gesundheitswissenschaften häufig auch den Erwerb praktischer Erfahrung und die Verteidigung der Doktorarbeit vor einem Expertenausschuss erfordern, weshalb viele Studiengänge nicht zu 100 Prozent online abgeschlossen werden können.

PhD in Gesundheitswissenschaften und MD - was ist der Unterschied?

Ein PhD in Gesundheitswissenschaften sollte nicht mit einem M.D. (Doctor of Medicine) verwechselt werden. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist, dass PhD-Studiengänge in der Regel forschungsorientiert sind, während MD-Studiengänge sich eher berufsqualifizierend ausrichten. Der genaue Unterschied zwischen PhD und MD hängt darüber hinaus von der Bildungstradition des Landes ab, in dem der spezifische Studiengang angeboten wird.