University of Göttingen

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Georg-August-Universität Göttingen

Gegründet im Jahr 1737, Georg-August-Universität Göttingen ist eine Forschungsuniversität von internationalem Ruf mit starken Punkten in der forschungsgeleiteten Lehre. Die Universität wird durch die reiche Vielfalt ihrer Fächer insbesondere in den Geisteswissenschaften aus, seine exzellente Einrichtungen für die Ausübung der wissenschaftlichen Forschung, und die herausragende Qualität der Bereiche, die ihr Profil definieren. "- Innovation - Autonomie Göttingen.Tradition" Von 2007 bis 2012 Georg-August-Universität Göttingen wurde die Finanzierung aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Regierungen mit ihren institutionellen Strategie für die Zukunft berechtigt belohnt. Die Universität war in der Lage, alle Maßnahmen des Konzepts zu realisieren. Jetzt entwickelt die Universität Göttingen die erfolgreich etablierte Maßnahmen weiter kontinuierlich die positiven Entwicklungen in Forschung und Lehre der Universität voranzubringen.

Eine Universität mit Tradition

Die Universität trägt den Namen seines Gründers Georg August, König Georg II von Großbritannien, Kurfürst und Herzog von Braunschweig-Lüneburg (Hannover). In Affinität mit dem Geist der Aufklärung, verlassen Göttingen die Vorherrschaft der Theologie abgeschafft und ihre Fähigkeiten auf gleicher Ebene. Als Wissenschaftsstandort Göttingen lange als Drehscheibe der mathematischen Welt angesehen wurde - eine Position verloren, aber im Jahr 1933, als unter der Nazi mehr als 50 Professoren regieren und Dozenten waren gezwungen, die Universität verlassen, darunter einige der 44 Nobelpreisträger, deren Namen sind mit der Stadt verbunden. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, war die Universität Göttingen die erste in Deutschland ihre Lehre den Betrieb wieder aufzunehmen und es ging auf eine der größten Hochschulen des Landes zu werden. 





Universität als Stiftung

Intensivierung der Prozess der Internationalisierung, Exzellenz in Forschung und Lehre zu fördern, die Annahme Bachelor- und Master-Studienstrukturen und damit allen Ebenen der Universität mehr Autonomie und Selbstverantwortung, die Ressourcenallokation zu optimieren: Diese Schritte charakterisieren die Reformen vor kurzem an der Universität durchgeführt. Zu Beginn des Jahres 2003 wurde die Georg-August-Universität als erste deutsche Universität mit einem umfassenden Spektrum von Disziplinen den rechtlichen Status einer Stiftung des öffentlichen Rechts zu übernehmen. Die Universität hat seitdem ihr Forschungsprofil verstärkt, schuf neue Forschungseinrichtungen wie die Courant Forschungszentren und der Lichtenberg-Kollegs, die verstärkte Zusammenarbeit auf dem Campus Göttingen, angezogen und festgehalten herausragende Wissenschaftler und unterstützte die Anwerbung exzellenter Studierender und Nachwuchswissenschaftler aus dem Ausland .

Göttingen Campus

Die Universität Göttingen in Bezug auf seine große Forschungstradition und Fächervielfalt als enden besonderen Stärken. Fast alle wissenschaftlichen Disziplinen einschließlich der Medizin sind in den 13 Fakultäten vertreten, mit der Ausnahme, Ingenieurwissenschaften. Die Georg-August Universität zeichnet sich auch durch eine enge wobei der Göttinger Akademie der Wissenschaften, das Deutsche Primatenzentrum, das Deutsche Zentrum für Luft- und fünf Max-Planck-Institute ein Netzwerk von erstklassigen integriert in außeruniversitären Forschungseinrichtungen beteiligt, am deutlichsten. Gemeinsam schaffen diese lokalen Partner mit der Universität eine Allianz für die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre wohl einzigartig in der Bundesrepublik in seiner Tiefe und Breite. Erfolgreiche Elemente, aus denen ihnen gehören gemeinsam Sonderforschungsbereiche, Nachwuchsgruppen und Infrastrukturanlagen, sowie kombinierte Berufungen. Diese Zusammenarbeit hat kürzlich herausragende Forschungszentren gezüchtet, die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gewonnen haben. Im Rahmen der Exzellenzinitiative, die Förderung des Exzellenzclusters "Nanoscale Mikroskopie und Molekularphysiologie des Gehirns (CNMPB)" und der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften; Biophysik und Molekulare Biowissenschaften (GGNB) wird in der zweiten Programmphase fortgesetzt werden. Aufgrund der positiven Wirkung auf die Schüler Unterricht und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus der Neuro- und Biowissenschaften in Göttingen ausgeht, kultiviert diese Forschungsschwerpunkte, zusammen mit den institutionellen Partnern der Universität auf dem Campus Göttingen, bei der Gestaltung ihres Profils eine wichtige Rolle spielen. Exzellenz in der Forschung auf internationaler Ebene wird auch in der Chemie angezeigt, der Physik der kondensierten Materie und Optik, die Artenvielfalt und Ökologie, der Geobiologie und reine Mathematik sowie in deutscher Sprache und Literaturstudien, orientalische und Antike Studien und Theologie. Als Folge des Integrationsprozesses der lokalen Forschungsgemeinschaft, Möglichkeiten spezifisch für Göttingen haben sich für die Gewinnung und Bindung von exzellenten Forschern sowohl innerhalb als auch außerhalb Deutschland und Top-Qualität wurden die Forschungsaktivitäten initiiert und entwickelt entstanden. Ebenso ist die Förderung der außergewöhnlich begabte junge Wissenschaftler und Wissenschaftler ein zentrales strategisches Ziel an der Georg-August-Universität.

Studieren mit Exzellenz

Göttingen hat viele Vorteile als Standort für ein Studium, das die Georg-August-Universität durch die Entwicklung innovativer Studiengänge, Bachelor-und Master-Studienstrukturen, die Durchführung einer systematischen Internationalisierung der Studiengänge und der Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen ist die Verbesserung. Etwa 30 000 junge Menschen, die derzeit hier studieren, einige elf Prozent davon aus dem Ausland - ein klarer Beweis für den Zug, dass die Universität lange international ausgeübt hat. Das Angebot an Studienangebot zeichnet sich sowohl für die hervorragend gute Studienbedingungen in den Natur- und Lebenswissenschaften und für die Breite der Fächervielfalt in den Geistes- und Sozialwissenschaften, die Wahl nur eine kleine Anzahl von Universitäten in Deutschland gefunden. Ein solches Spektrum von Themen ermöglicht übergeordneten Fragen mit einer interdisziplinären Perspektive in Angriff genommen werden, auch auf Bachelor-Ebene. Mit 80 Fächern zur Auswahl stehen, sind rund 1.000 Kombinationen möglich auf dem Weg zum Abschluss mit einem Bachelor-Abschluss. In seinem ständig wachsenden Angebot an Master- und Ph.D. Programme pflegt die Universität Exzellenz und bietet die Nähe zur Forschung. Study Programme laufen in Englisch, bi-nationale Abschlüsse und obligatorische Zeiten im Ausland bereiten Absolventen auf den internationalen Arbeitsmarkt. Die Universität Göttingen die internationale Position wird durch den Ausbau der Partnerschaften gestärkt. Neben der engen Komplex der europäischen Universitäten im Rahmen des Erasmus-Programms erleichtern zahlreiche Kooperationen an der Universität, Fakultät und Institutsebene Studienbesuche in der ganzen Welt, in einigen Fällen auch Stipendien zur Verfügung stellen. Im Jahr 2011 war die Universität Göttingen erfolgreich mit ihren Vorschlägen die Qualität von Studium und Lehre im Rahmen der "Qualität in der Lehre Pakt" der deutschen Bund und Ländern weiter zu verbessern. Seitdem hat sich die Universität Göttingen die akademischen Programme expandiert es bietet und die Qualität der Studienbedingungen zu optimieren. Diese Maßnahmen werden mit den Schülern in Zusammenarbeit entwickelt werden.

Untermauerung der Wissenschaftler von morgen

Georg August University School of Science (GAUSS) - Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG) - Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG) - Graduate School Forst- und Agrarwissenschaften (GFA) (: Doktorandenausbildung in Göttingen wird in strukturierten Programmen auf vier Graduiertenschulen konzentriert basiert siehe: www.graduiertenschulen.uni-goettingen.de). Die vier Graduiertenschulen bieten die organisatorischen Überbau für die Graduiertenkollegs, Promotionsprogramme und International Max-Planck Research Schools. Das Ziel dieser Schulen ist es, die Forschungs- und Lernbedingungen für Doktoranden zu optimieren, eine intensive Betreuung und eine Reihe von Seminaren konzipiert und bietet die Ausbildung von erstklassigen Wissenschaftlern zu fördern. Die Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften, Biophysik und Molekulare Biowissenschaften, der bekommt seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative Fonds unter dem Dach der Georg-August University School of Science (GAUSS) tätig ist. Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Graduiertenkollegs (GRK) sind für einen begrenzten Zeitraum mit dem Ziel der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eingerichtet und sie für ihre Promotion vorbereiten. Auf der Internationalen Max Planck Research Schools, die Max-Planck-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Partnern an der Universität ist bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses engagiert und bietet besonders begabte Studenten aus Deutschland und dem Ausland die Möglichkeit, eine Promotion von besonderer Auszeichnung zu erhalten. 





Ein Weltklasse-Universitätsbibliothek

Die Gründung der Göttinger Universitätsbibliothek im Jahr 1734 war ein Meilenstein: Zum ersten Mal in der Bibliotheksgeschichte das Konzept einer modernen Forschungsbibliothek wurde in die Praxis umgesetzt und die Institution wurde die erste umfassende wissenschaftliche Bibliothek von europäischem Rang. Heute ist der Göttinger Staats- und Universitätsbibliothek von Niedersachsen (Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, SUB) weiterhin eine Pole-Position zu halten. Mit mehr als 7,8 Millionen Einheiten medial, ist es derzeit eines der größten deutschen Bibliotheken. Die Bestände umfassen 5,8 Millionen Bände, 1,5 Millionen Mikroformen, 31.000 elektronische Zeitschriften unter Lizenz, 316.000 Karten, 14.000 Zeitschriften in gedruckter Form, 14.000 Handschriften, mehr als 3.100 Inkunabeln, 395 Nachlässe und eine Vielzahl von digitalen Objekten. Darüber hinaus gibt es weitere 138 unabhängige Zweigbibliotheken an den Instituten und Abteilungen. Eine digitale Bibliothek Kompetenzzentrum von Weltruf, leitet der SUB oder beteiligt sich an zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in diesem Bereich.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch
  • Deutsch

Sehen MSc » Sehen PhDs » Sehen Master » Sehen MScs » Sehen PhD » Sehen Bachelors » Sehen Masters »

Programme

Diese Schule bietet auch:

MSc

MSc in Cardiovascular Science

Campusstudium Vollzeit 4 semester January 2019 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Der Master-Studiengang "Herz-Kreislauf Science" ist ein konsekutiver, Vollzeitstudiengang in englischer Sprache, die die Absicht, ausländische Studierende in allen Bereichen der Herz-Kreislauf trainieren Wissenschaft hat. [+]

Der Master-Studiengang "Herz-Kreislauf Science" ist ein konsekutiver, Vollzeitstudiengang in englischer Sprache, die die Absicht, ausländische Studierende in allen Bereichen der Herz-Kreislauf trainieren Wissenschaft hat. Dies wird durch den modularen Aufbau, die Studenten mit einem Hintergrund in den Naturwissenschaften eine breite Ausbildung, nicht nur in den relevanten Grundlagen, sondern auch in der modernen klinischen Aspekte, die für das Verständnis der translationalen Forschung Fragen bietet erreicht werden. Ein wesentliches Merkmal dieses Programms liegt in seinem hohen Anteil an Einzel praktische Ausbildung, damit die Schüler experimentelle Erfahrungen und Erkenntnisse in verschiedenen Forschungsfragen zu gewinnen. Nach Abschluss ihrer Diplomarbeit werden die hochqualifizierten Absolventen für ihre berufliche Zukunft im Bereich der Herz-Kreislauf Wissenschaften in Forschung und Industrie, aber auch in Berufsfeldern vertraut sein.... [-]


Master

Master In der Molekularen Medizin

Campusstudium Vollzeit 3 semester October 2018 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Die achtzehn Monaten Master-Programm in Molecular Medicine erweitert die wissenschaftlichen und medizinischen Wissensbasis in Bachelor-Studiengängen erworben und untersucht die molekularen Aspekte der Medizin in die Tiefe. [+]

Molekulare Medizin (M.Sc.)

Das englischsprachige Masterstudiengang Molekulare Medizin an hoch motivierten Studenten aus dem In- und Ausland, die sich für das Thema interessiert sind, gerichtet. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss mit Schwerpunkt entweder Naturwissenschaften oder der molekularen Medizin. Der Studiengang liefert tiefere Kenntnisse über Themen im Zusammenhang mit der molekularen Medizin und der klinischen Theorie wie Immunologie, Onkologie, Genetik, Pharmakologie und Zellbiologie. Darüber hinaus gibt es auch drei Laborpraktika von jeweils acht Wochen. Eine Masterarbeit wird innerhalb von sechs Monaten geschrieben werden.

Name des Programms: molekularen Medizin Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Länge des Programms: 3 Semester Programmstart: Wintersemester Bewerbungsschluss: 30. Mai Voraussetzungen: B.Sc. Molekulare Medizin oder einem verwandten Bereich Admissions: begrenzte Räume zur Verfügung (bewerben Sie sich direkt über Fakultät) Sprachanforderungen: Englisch (Zertifizierung obligatorisch)... [-]


Master In Neurowissenschaften

Campusstudium Vollzeit 18 monate October 2018 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

In diesem internationalen Studienprogramm kann einen Bachelor-Abschluss halten Studenten einen Master-Abschluss (M.Sc.) innerhalb von 18 Monaten erreichen. [+]

Master in Neurowissenschaften (M.Sc.)

In diesem internationalen Studienprogramm kann einen Bachelor-Abschluss halten Studenten einen Master-Abschluss (M.Sc.) innerhalb von 18 Monaten erreichen. Nach einem dreijährigen Promotionsprogramm, der Titel Doctor of Philosophy (Ph.D.) oder Dr. rer. nat. können jeweils erworben werden. Alternativ kann nach dem erfolgreichen Abschluss der beiden ihre medizinischen Untersuchungen und der Ph.D. Studiengang Medizinstudenten können für den Grad eines "Medical Doctor - Doctor of Philosophy" gelten (. MD-Ph.D). Aufgrund des Fehlens eines Semesters Struktur, ohne die Integration verschiedener Fächer in ein einheitlich aufgebautes Lehr, und die Möglichkeit, direkt mit dem Promotionsprogramm zu wechseln eine Masterarbeit zu schreiben, ist die Dauer der Studie verkürzt. Alle Kurse werden in englischer Sprache gehalten. Das Studium ist in zwei Segmente unterteilt. Das erste Jahr insgesamt 36 Wochen Vorlesungen, Übungen, Seminare, Methodenkurse und individuell betreut Forschungsprojekte. Laborrotationen und Einzelbetreuung sowie die Einbindung von Dozenten aus der Max-Planck-Instituten und dem Deutschen Primatenzentrum in der Lehre eine Kombination aus Theorie, Praxisprojekte und intensive Forschungsarbeit zu gewährleisten. Das erste Studienjahr schließt mit einer schriftlichen und zwei mündlichen Prüfungen, die für die Masterarbeit qualifizieren. Die Masterarbeit kann für Studenten verzichtet werden, die diese Prüfungen mit guten oder ausgezeichneten Ergebnissen geführt haben, so dass sie direkt an den dreijähriges Promotionsprogramm ändern können. Im postgradualen Segment des Programms wird der Schüler von einem "Thesis Committee" begleitet, bestehend aus dem Betreuer der Arbeit und zwei weiteren Dozenten des Studienprogramms. Auch die Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen und Kurse in einem frühen Stadium sowie die Veröffentlichung in internationalen Zeitschriften sind ein Teil der... [-]


PhD

Phd In Den Neurowissenschaften

Campusstudium Vollzeit 36 monate October 2018 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Die internationalen Master / PhD / MD-PhD Neuroscience Programm ist Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB) und wird gemeinsam von der Georg-August-Universität Göttingen, dem Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Max-Planck-Instituts für Experimentelle Medizin, das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, dem deutschen Primatenzentrum und dem European Neuroscience Institute Göttingen. Die intensive, forschungsorientierte Ausbildung qualifiziert die Studierenden für die professionelle Arbeit in den Bereichen der Neurowissenschaften. Das Programm ist offen für Studierende aus Deutschland und aus dem Ausland, die einen Bachelor-Abschluss (oder gleichwertiger Abschluss) in den Biowissenschaften, Psychologie, Medizin, Physik oder verwandten Bereichen zu halten. Alle Kurse werden in Englisch gehalten. [+]

Beschreibung der Studienprogramm

In diesem internationalen Studienprogramm kann einen Bachelor-Abschluss halten Studenten einen Master-Abschluss (M.Sc.) innerhalb von 18 Monaten erreichen. Nach einem dreijährigen Promotionsprogramm, der Titel Doctor of Philosophy (Ph.D.) oder Dr. rer. nat. können jeweils erworben werden. Alternativ kann nach dem erfolgreichen Abschluss der beiden ihre medizinischen Untersuchungen und der Ph.D. Studiengang Medizinstudenten können für den Grad eines "Medical Doctor - Doctor of Philosophy" gelten (. MD-Ph.D). Aufgrund des Fehlens eines Semesters Struktur, ohne die Integration verschiedener Fächer in ein einheitlich aufgebautes Lehr, und die Möglichkeit, direkt mit dem Promotionsprogramm zu wechseln eine Masterarbeit zu schreiben, ist die Dauer der Studie verkürzt. Alle Kurse werden in Englisch gehalten.... [-]


Phd In der Molekularen Physiologie Des Gehirns

Campusstudium Vollzeit 6 semester Offene Einschreibung Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Das Promotionsprogramm "Molekularphysiologie des Gehirns" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften, Biophysik und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Lebenswissenschaften, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. [+]

PhD in Molekularphysiologie des Gehirns

Das Promotionsprogramm "Molekularphysiologie des Gehirns" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Es wird von der DFG Forschungszentrum Molekularphysiologie des Gehirns (CMPB) gehostet und wird gemeinsam von der Universität Göttingen durchgeführt, die Max-Planck-Institute für biophysikalische Chemie, für experimentelle Medizin und für Dynamik und Selbstorganisation, dem Deutschen Primatenzentrum und das European Neuroscience Institute. Ein Lenkungsausschuss stellt sicher, dass die Abschlussarbeiten von den angehenden Studierenden thematisch in den Forschungsbereichen des CMPB (www.cmpb.uni-goettingen.de) passen. Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Lebenswissenschaften, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. Vor allem durch die Einführung neuer Methoden getankt wie hochempfindliche Proteinanalytik, Molekularbiologie oder Vorwärts- und Rückwärts Genetik in Modellorganismen hat die molekulare Analyse der Funktion des Nervensystems in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem der erfolgreichsten und produktivsten entwickelt Forschungsfelder in der modernen Biologie. Diese Entwicklung hat zu zahlreichen Durchbruch Entdeckungen geführt wie die Aufklärung der molekularen Mechanismen der synaptischen Übertragung zwischen Nervenzellen oder der Basis komplexer Hirnerkrankungen, wie Alzheimer-Krankheit oder das Rett-Syndrom, um nur zwei. Die Forschungs- und Lehraktivitäten im Programm auf die molekulare Analyse der Gehirnfunktion gewidmet ist. Die Auswahl der Fakultät - mit Experten in der Biochemie, Strukturbiologie, Zellbiologie und Bildgebung, in Hefe, Fliegen, Würmern und Mausgenetik, in der Elektrophysiologie und in der Morphologie - und die Lehr- und Forschungsthemen spiegeln die Verpflichtung auf eine umfassende Ausbildung , die sowohl möglich als auch absolut notwendig in der modernen molekularen Neurobiologie... [-]


Phd In Genen und Entwicklung

Campusstudium Vollzeit 6 semester Offene Einschreibung Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Das Promotionsprogramm "Genes and Development" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften, Biophysik und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Biowissenschaften, Chemie, Physik, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. [+]

PhD in Genes and Development

Abschluss: Promotion / Ph.D. (Dr.rer.nat.) (Ph.D.) Regelstudienzeit: 6 Semester Startsemester: Sommer- und Wintersemester Anwendung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät) Sprachkenntnisse: Englisch (Nachweis requiered)

Das Promotionsprogramm "Genes and Development" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Es wird von der Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) gehostet und wird gemeinsam von der Universität Göttingen, dem Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin und dem Deutschen Primatenzentrum durchgeführt. Die Ausbildung erfolgt die Studenten ermöglichen, von der klassischen Entwicklungsbiologie, Zellbiologie, Molekularbiologie, Biochemie und Infektionsbiologie Wissen und Methoden zu integrieren. Die Dozenten sind in vielen der relevanten Modellorganismen erfahren, einschließlich Pilzen (Aspergillus, Verticillium), Pflanzen (Arabidopsis, Tabak), Nematoden (C. elegans), Insekten (Drosophila, Tribolium) und Wirbeltiere (Xenopus, Huhn, Maus). Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Biowissenschaften, Chemie, Physik, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. Im Rahmen einer internationalen Rekrutierung, sind Bewerbungen willkommen bis zum 15. Januar, 15. Mai und 15. September statt. Alternativ können Anwendungen unabhängig von Terminen direkt an einzelne Dozenten des Programms angesprochen werden. Das Programm akzeptiert Studenten aus den verschiedensten Bereichen der Vorbildung, die Begeisterung teilen für Zellen zu studieren. Schulung richtet sich an eine vergleichende Verständnis zu erreichen, wie Zellschicksal und Topologie bestimmt sind, eine kritische Gefühl dafür, wie umfassende genomische Analyse-Tools anwenden, und die Fähigkeit, einzurichten und zu testen konzeptionelle Modelle für zelluläre Funktionen.... [-]


PhD In Molecular Medicine

Campusstudium Vollzeit 6 semester October 2018 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Dieses Programm zielt darauf ab, eine gründliche Ausbildung in der Übersetzung von Grundkenntnissen im molekularen Biowissenschaften in Anwendungen in Bezug auf die Prävention, Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Menschen. [+]

PhD in Molecular Medicine

Abschluss: Doktor Philosophy (Ph.D.) Regelstudienzeit: 6 Semester Ab Semester: Winter- und Sommersemester Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät) Sprachen: Englisch (Nachweis erforderlich)

Dieses Programm zielt darauf ab, eine gründliche Ausbildung in der Übersetzung von Grundkenntnissen im molekularen Biowissenschaften in Anwendungen in Bezug auf die Prävention, Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Menschen. Die Medizinische Fakultät hat eine lange Tradition und wird weiter zu einer solchen Forschungsziele Ausbau ihrer Programme. Die Einrichtung eines PhD-Programm in der molekularen Medizin stellt nur die jüngsten Anstrengungen dieser Art. Etablierten Forschungsschwerpunkte werden durch klinische und Grundlagenneurowissenschaften, sowie die Forschung über die molekularen Grundlagen von Herzkreislauferkrankungen vertreten. Darüber hinaus konzentrieren sich die derzeitigen Bemühungen der Krebsforschung, insbesondere die molekularen Regulationsprozesse im Zusammenhang mit Krebs sowie Entwicklung und Stammzellbiologie. Weitere wichtige Forschungsthemen sind die Biochemie, insbesondere intrazellulären Kompartimentierung und Proteinmodifikationen sowie Infektionskrankheiten und Immunologie. Modernste Technologie-Plattformen werden von Einrichtungen für Transkriptom und Proteom-Analyse veranschaulicht; Tiermodellen einschließlich Drosophila, Xenopus, und Nagetiere; Lebens konfokale Mikroskopie; hoher Gehalt Screening der Zellmorphologie durch automatisierte Mikroskopie und Fluoreszenz-aktivierte Zellsortierung; und in vivo Bildgebung. Das Programm bietet Doktoranden mit Lehrerfahrung in diesen Disziplinen und Technologien. Die Kandidaten wird erwartet, dass die Durchführung einer hochkarätigen Forschungsprojekt in einem der oben genannten Disziplinen, innerhalb einer 3-Jahres-Zeitraum. Sie werden durch strenge Aufsicht, Arbeit Ausschüsse, Methodenkurse und informelle Beratung unterstützt werden. Insgesamt zielt das Programm an junge Wissenschaftler, die medizinisch relevanten Probleme mit einer Sound-Hintergrund in der Grundlagenforschung befassen unterstützen.... [-]


Phd In Neu Auftretenden Infektionskrankheiten

Campusstudium Vollzeit October 2018 Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 9 mehr

Das Ziel der Leibniz Graduate School for Emerging Infectious Diseases (EIDIS) ist es, junge Wissenschaftler mit einer ausgezeichneten Ausbildung im Bereich neuartiger Krankheitserreger zu schaffen und die Zusammenarbeit zwischen den Laboratorien in diesem Bereich, wodurch der Forschung angemessen arbeiten zu verbessern, um die Herausforderungen der Zukunft gerecht werden . [+]

PhD in Emerging Infectious Diseases (EIDIS)

Leibniz Graduate School for Emerging Infectious Diseases (EIDIS)

Die ständig zunehmende Übertragung von neuartigen Krankheitserreger in die menschliche Bevölkerung stellt eine zentrale Herausforderung für die künftige Forschung an Infektionskrankheiten. Die rechtzeitige Entwicklung von präventiven und therapeutischen Ansätzen ist wichtig, Pandemien zu verhindern, mit potenziell medizinischen Folgen verheerend. Die Forschung auf dem Gebiet neuartiger Erreger erfordert besonderes Know-how in der molekularen, zellulären und organismischen Analyse von Infektionsprozessen sowie den Zugang zu Laboratorien, die ein Höchstmaß an biocontainment bieten. Das Ziel der Leibniz Graduate School for Emerging Infectious Diseases (EIDIS) ist es, junge Wissenschaftler mit einer ausgezeichneten Ausbildung im Bereich neuartiger Krankheitserreger zu schaffen und die Zusammenarbeit zwischen den Laboratorien in diesem Bereich, wodurch der Forschung angemessen arbeiten zu verbessern, um die Herausforderungen der Zukunft gerecht werden . Die Graduiertenschule ist eine gemeinsame Operation von Forschern in Marburg und Göttingen. An beiden Standorten wird die Forschung konzentriert sich auf neuartige Krankheitserreger und ausgezeichnete Strukturen für die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses etabliert haben.... [-]


Phd In Sensorischen und Motorischen Neurowissenschaften

Campusstudium Vollzeit 6 semester Offene Einschreibung Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Das Promotionsprogramm "Sensory and Motor Neuroscience" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften, Biophysik und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Es wird von der Universität Göttingen, dem Max-Planck-Institut für Selbstorganisation und Dynamik, und dem Deutschen Primatenzentrum statt. Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Biowissenschaften, Chemie, Physik, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. [+]

PhD in Sensory and Motor Neuroscience

Das Promotionsprogramm "Sensory and Motor Neuroscience" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Es wird von der Universität Göttingen, dem Max-Planck-Institut für Selbstorganisation und Dynamik, und dem Deutschen Primatenzentrum statt. Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Biowissenschaften, Chemie, Physik, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. Die Verarbeitung von sensorischen Informationen und anschließende motorische Reaktionen bilden die Grundlage unserer Interaktion mit der Außenwelt. Sensorische und motorische Defizite sind häufig und von immenser sozio-kulturelle Relevanz. Die Erforschung der Prinzipien der peripheren und zentralen sensorischen Verarbeitung, Motor Programmierung und Antwort erfordert eine Kombination von anatomischen, physiologischen und rechnerische Fähigkeiten. Darüber hinaus stützt sich ein allgemeines Verständnis der sensorischen Kodierung und seine Umwandlung in kognitiven Prozessen und Motorik auf spezialisierte sensorische Lehrplan mit einem breiten neurowissenschaftlichen Ausbildung zu integrieren. Das Programm bietet eine spezialisierte sondern interdisziplinäre Ausbildung einer neuen Generation von Wissenschaftlern mit einem umfassenden Wissen und state-of-the-art praktischen und theoretischen Fähigkeiten in sensorischen und motorischen Forschung zu fördern. Insbesondere ist es richtet sich an Studierende mit einem besonderen Interesse für das Verständnis zellulärer Mechanismen sensorischer Verarbeitung, sensomotorische Transformation und zielgerichtetes Verhalten.... [-]


Promotion In Neurobiologie

Campusstudium Vollzeit 6 semester Offene Einschreibung Deutschland Göttingen Österreich Innsbruck Italien Rom Padua Serbien Belgrad Hannover Braunschweig Clausthal-Zellerfeld + 10 mehr

Das Promotionsprogramm "Neurobiologie" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Die Graduiertenschule bietet ein gemeinsames modulares Trainingsprogramm, das die zwölf Promotionsprogramme von GGNB beitragen und das ist offen für alle GGNB Studenten. [+]

Promotion in Neurobiologie

Das Promotionsprogramm "Neurobiologie" ist ein Mitglied der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften und Molekulare Biowissenschaften (GGNB). Es wird durch das Zentrum für Neurobiologie (CSN) gehostet und wird gemeinsam von der Universität Göttingen, dem Deutschen Primatenzentrum, das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie und des Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin durchgeführt. Das forschungsorientierte Programm ist in englischer Sprache und offen für Studenten unterrichtet, die einen Master-Abschluss (oder gleichwertig) in den Lebenswissenschaften, Medizin oder verwandten Bereichen zu halten. Das wissenschaftliche Profil des Programms wird durch die drei Forschungsschwerpunkte des Zentrums für Sytems Neuroscience (CSN) charakterisiert:... [-]