Keystone logo

Charles University Faculty of Physical Education and Sport

A logo

Einführung

Die Fakultät für Leibeserziehung und Sport ist eine von siebzehn Fakultäten der ehrwürdigen Karlsuniversität.

Die tschechische Hochschulsportausbildung geht auf die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg zurück. Am Anfang gab es an der Medizinischen Fakultät verschiedene Ausbildungsgänge. Bemühungen fortschrittlicher Wissenschaftler und Pädagogen wie Prof. Smotlacha, Borovanský, Jirásek und Weigner führten 1930 zum Gesetzentwurf zur Errichtung des „Staatlichen Instituts für Leibeserziehung von Tyrš“. Diese Idee wurde nach dem Krieg durch die Gründung des „Instituts für Leibeserziehung an der Karlsuniversität“ umgesetzt.

1948 wurde das Institut in die Fakultät für Pädagogik eingegliedert, aus der 1953 eine eigenständige Höhere Pädagogische Hochschule entstand. 1953 wurde eine neue Hochschule – „Institut für Leibeserziehung und Sport“ zusammen mit „Forschungsinstitut für Physikalische Bildung“ gegründet Ausbildung". Beide Einrichtungen bildeten pädagogische, wissenschaftliche und leitende Angestellte aus, die ihre Karriere im Bereich der Leibeserziehung und Sportwissenschaft verfolgen wollten. Im Rahmen der Neuordnung der Höheren Schulen, die 1958 stattfand, wurden drei Abteilungen der Pädagogischen Hochschule zum Institut für Leibeserziehung und Sport zusammengeschlossen. Die neue Formation wurde als eine ihrer Fakultäten an die Karlsuniversität angegliedert.

Standorte

  • Charles University in Prague José Martího 31 Praha 6, 162 52 Czech Republic, , Prague

Fragen